Gottesanbeterin

Da kratzerl ich gemütlich die Blätter vom Nussbaum zusammen….. Bis… hm…. Moment. Da bewegt sich etwas „anders“.

fangschrecke_7164Schnell den Fotoapparat geholt.

Sieht ja aus wie eine Gottesanbeterin. Aber sind die nicht eigentlich grün? Und gibts da mehrere, oder eh nur eine? Lässt sich natürlich alles übers internet herausfinden.

Aber zuerst muss man einmal hinschauen. Hoffen, dass ein Foto auch was wird….

mantis_7153Sieht ja wirklich toll aus. Sehr alienmäßig. Weiterlesen

Eine Orchideen-Prinzessin

Draußen kühl und regnerisch… eine gute Zeit, um die Urlaubsfotos noch einmal zu betrachten. Da war auf Dugi Otok (Kroatien) eine sehr auffällige Blume dabei… und noch nicht die Zeit, um mich „angemessen“ um sie zu kümmern.

ragwurz_6236„Angemessen“ deshalb, weil sie tatsächlich etwas sehr Besonderes ist. Ich war anfangs begeistert… aber ratlos, was ich da Hübsches vor Augen habe. Erst mit Hilfe von einigen echten Orchideen-Experten habe ich erfahren, dass es eine Varietät einer Bienen-Ragwurz ist, die erst im Jahre 2010 zum ersten Mal beschrieben worden ist (wer genau nachlesen möchte: hier gehts zum thread im Pflanzenbestimmungsforum).

Man gab ihr den Namen Ophrys apifera var. patinata, wegen der schüsselförmigen Unterlippe (im Heft: Berichte aus den Arbeitskreisen Heimische Orchideen 27 (2); 2010).

Dazu muss man wissen, dass die Arten aus der Gattung Ragwurz (Ophrys) allgemein zu starken Spezialisierungen neigen und komplizierte Formen entwickeln, die den unterschiedlichen Bestäubern ein Weibchen vorgaukeln sollen. Weiterlesen